HessenForst ist clever! Der Gestattungsvertrag WEA definiert mustergültig einen Vertrag zwischen Waldbesitzern und Windenergie-Betreibern auf Augenhöhe. An diesen Vertragsbedingungen müssen sich solche für private Grundstückseigentümer messen.

Kompletten Beitrag lesen ...

Immobiliennutzer fühlen sich offenbar immer stärker von den Rotorblättern der Windräder gestört. Das mindert laut einer Untersuchung den Wert der Objekte zum Teil deutlich. Besonders betroffen sind ländliche Gegenden.

Kompletten Beitrag lesen ...

In ihrer Anleitung "So finden Sie das passende Grundstück für Ihr Haus" wertet die Nassauische Sparkasse Windräder als Störfaktor wie große Straßen oder Flugschneisen.

Kompletten Beitrag lesen ...

Für die Rückbaukosten von Windernergieanlagen (WEA) wird von den Projektierern und auch von der Stadt Gladenbach eine Annahme von 1000 € je Meter Nabenhöhe angesetzt. Damit kommt man zu völlig unrealistischen, nämlich viel zu geringen Ergebnissen.

Kompletten Beitrag lesen ...

Am 29. August 2018 waren Mitglieder unserer AG Naturschutz im Wald, um nach Haselmauskästen zu suchen. Sehen Sie hier die Fotos ...

Kompletten Beitrag lesen ...

Antwort der Bundesregierung auf die kleine Anfrage 19/3619 zur "Kontrolle und Entsorgung von Windkrafträdern"

Kompletten Beitrag lesen ...

Ein Windrad ist in Oberhavel durch einen Blitzeinschlag in Brand geraten. Feuerwehreinsatz durch Höhe problematisch.

Kompletten Beitrag lesen ...

Informationen zu unterschätzten Risiken bei der Verpachtung von Grundstücken für Windindustrieanlagen.

Kompletten Beitrag lesen ...

In diesem Leserbrief berechnet Dipl-Ing. Peter Reese, dass die von den Betreibern zu hinterlegenden Sicherheitsbeträge für den Rückbau in Hessen viel zu niedrig angesetzt sind. Den Verpächtern droht im schlimmsten Falle der Konkurs.

Kompletten Beitrag lesen ...

Vielen Windparks droht das Aus. Der Rückbau könnte zu unerwarteten Problemen führen.

Kompletten Beitrag lesen ...

Hier schreibt eine Waldbesitzerin an ihre Mitwaldbesitzer in der Gemeinde Lohra (Stand: März 2018)

Kompletten Beitrag lesen ...

Allen Mahnungen zum Trotz werden die Rückbaukosten meist falsch veranschlagt. Wenn der Tag des Abbaus der WEA gekommen ist, bleiben viele Grundstücksverpächter auf den Kosten sitzen, weil die Betreiber in Insolvenz gehen, bevor die Rückbaukosten in Höhe von rund 300.000 € anfallen;  Tendenz mit Größe steigend.

Kompletten Beitrag lesen ...

Interview mit Rechtsanwalt Volker Henties: Seit Anfang des Jahres gelten neue Spielregeln für den Bau von Windparks. Auch für die Verpächter ändert sich dadurch einiges.

Kompletten Beitrag lesen ...

In diesem Aufsatz beschreibt Günter Krantz die Auswirkungen von Windenergieanlagen auf den Wald.

Kompletten Beitrag lesen ...

Eine Schrift zur Aufklärung von Waldbesitzern an Waldbesitzer über wichtige Zusammenhänge der Ökostromförderung, die jeder von uns wissen sollte (Stand: 06.11.2017)

Kompletten Beitrag lesen ...

Hier beschreibt ein Jagdpächter aus dem Raum Butzbach seine Erfahrungen mit der Errichtung von WKAs im Wald.

Kompletten Beitrag lesen ...

Vielen Windparks droht das Aus. Der Rückbau könnte zu unerwarteten Problemen führen.

Kompletten Beitrag lesen ...

Die Studie beschreibt die aktuelle Entwicklung von Windenergieanlagen (WEA) im Lebensraum Wald und die damit zusammenhängende Gefahr für den Artenschutz und die biologische Vielfalt. (Stand: Okt. 2016)

Kompletten Beitrag lesen ...

Lebensministerium Sachsen-Anhalt: Leitfaden und Checkliste für Grundstückseigentümer und Landwirte (Stand: 2003)

Kompletten Beitrag lesen ...