Riesiger Flügel von Windrad abgebrochen (10.02.2019)

Einer von drei Flügeln eines riesigen Windrades ist am Wochenende im Kreis Uelzen in Niedersachsen abgebrochen. War das stürmische Wetter schuld?

Quelle: FAZ (10.02.2019)

Von einem 100 Meter hohen Windrad im Kreis Uelzen ist bei stürmischem Wetter ein über 30 Meter langes Rotorblatt abgebrochen. Der Windparkbetreiber Energiekontor schätzt den Schaden an der Anlage auf 100.000 - 150.000 Euro. Das Windrad sei seit 2002 in Betrieb gewesen. Einen ähnlichen Vorfall habe es im vergangenen Jahr bei einer Anlage in Brandenburg gegeben.

Hier können Sie den Artikel online lesen ...