Lebensgefahr durch brennende Windräder: Wenn die Feuerwehr nur zuschauen kann (25.02.2019)

Erst quillt schwarzer Qualm hervor, dann schlagen Flammen aus dem Gehäuse, schließlich stürzen meterlange angesengte Trümmerteile zu Boden: Wenn eine Windkraftanlage oben in Brand gerät, wird es unten ringsherum lebensgefährlich.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (25.02.2019)

Für die Feuerwehr bleibt dann nur die Zuschauerrolle. Kontrolliert abbrennen lassen, abgefallene Teile löschen und die Umgebung 500 Meter weit absperren - mehr können die Wehrleute meist nicht ausrichten.

Hier können Sie den Artikel online lesen ...